Heiligenblut

Heiligenblut ist ein bekannter und berühmter – schon von Kaiser Franz Josef und Kaiserin Elisabeth geschätzter – Erholungsort sowohl für den Winter als auch für den Sommer mit wirklich gastfreundlichen Menschen und viel Ursprünglichkeit. Die das Ortsbild beherrschende Kirche ist allenthalben von Abbildungen bekannt.Die Einwohner von Heiligenblut pflegen ihre Traditionen und leben diese.

 

Heiligenblut hat  ein sehr schönes, schneesicheres Ski-/Snowboardgebiet  (bis  2960m) mit urigen und sehr gemütlichen Hütten (siehe Skiatlas). Bekannt auch für lawinensicheres Freeriding und Skitouren in unberührter Natur.


Langlaufloipen (eine im Tal und eine Höhenloipe), Winterwanderwege, Eisstockplatz, Eislaufplatz, Eiskletterwand und beleuchtete Rodelbahn sind vorhanden.  Schlittenfahrten werden ebenfalls angeboten.

 

Weiterhin verfügt Heiligenblut über ein Hallenbad mit Sauna und Solarium, Tennisplätze und Reitmöglichkeit. Im Sommer Ponytrekkingtouren und geführte Wanderungen mit Lamas.

 

Im Sommer sind herrliche Wanderungen aller Schwierigkeitsgrade – von einfach auf asphaltierten Wegen bis zu schwierig auf hochalpinen Steigen – möglich. Den Kindern wird sehr viel Erlebnisreiches in der Natur, bereits schon auf der Hinfahrt auf der hochalpinen Großglocknerstraße (nur von Mai bis Ende Oktober geöffnet, einmal muß man diese jedoch gefahren sein!), geboten. Nordic Walking Park und Laufpark sind vorhanden. Ein Klettergarten bietet die perfekte Kombination von Hochseilgarten, Kletterwand und einem Klettersteig in der angrenzenden Möllschlucht mit zwei verschiedenen Schwierigkeitsabschnitten (Verleih von Klettersteigsets).


Alle - insbesondere die Kinder - dürfen im Sommer natürlich nicht das Goldwaschen im Goldwäschercamp versäumen. Auch den bekannten Gletscher muß man erleben. Berühmt sind auch die traumhaft blühenden Glocknerwiesen, die Murmeltiere und das Steinwild sowie die Feste – bspw. Lammfest und Erntedankfest im September - und einige sich jährlich wiederholende Ereignisse wie der Großglocknerlauf im Juli mit vielen Prominenten und Oldtimerrallye usw.  Bergführer und Wanderführer sind vor Ort!

 

Den Anglern unter Ihnen steht mit der  Möll ein beliebtes Angelrevier zur Verfügung!  Sehr bekanntes Revier für Fliegenfischer!  Auch bietet die Möll für die Wassersportler einiges (Kanu, Rafting, Canyoning usw.).

 

Und für die Biker und  „harten“ Fahrradfahrer und Mountainbiker ist das Großglocknergebiet ebenfalls als Traumrevier bekannt. Der  "normale" Radfahrer  kann auf Fahrradwegen bis Klagenfurt fahren (und mit dem Bus zurück).

 

Heiligenblut ist Startpunkt des ALPE-ADRIA-TRAILS. Wandern Sie ganz oder etappenweise vom Gletschereis zum Himbereis!

 

Zahlreich sind die (Tages-)Ausflugsmöglichkeiten, zum Beispiel nach Venedig oder die Adria. Die bekannten Badeseen Kärntens liegen in 1 - 2 stündiger Entfernung.


Der Nationalpark Hohe Tauern, in dessen Herz Heiligenblut liegt, bietet für Groß und Klein ein abwechslungsreiches Programm an.

 


Die meisten dieser  Leistungen wie die Benutzung der Großglockner Hochalpen-straße, die Bergbahnen, das Goldwaschen, Schwimmen, geführte Nationalpark-wanderungen, Tierbeobachtungen (zum Beispiel Steinböcke und Rothirsche u.a.) und vieles,vieles mehr sind gratis, da unsere Preise vom 1.-26. Oktober die Nationalpark-Kaerntencard für jeden Gast beinhalten.

Gegen eine geringe Gebühr  können unsere Gäste den Nationalpark-Wanderbus buchen. Der Nationalpark-Wanderbus fährt Sie zu den schönsten Wander- und Ausflugszielen, allen Etappenorten des Alpe-Adria-trails und zu ALLEN geführten Wandertouren im Rahmen der "Magischen Momente"

 


 Weitere, insbesondere aktuelle Informationen siehe unter:

Hier finden Sie uns

Prof. Cornelia v. Engelhardt,

Dr. Peter Lux
Wolkersdorf 15

9844 Heiligenblut

Österreich

 

Vermieter/Kontakt

Prof. Cornelia v. Engelhardt,

Dr. Peter Lux

Issendorfer Straße 13

21640 Horneburg

Deutschland

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 4163 9006445

+49 172 8018540

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Landhaus Glocknertraum Peter Lux